Raum

icon_car

Unsere Räumlichkeiten

Unsere Einrichtung ist ca. 120 qm groß und verfügt über drei Gruppenräume.

 

Der Bastelraum

Im Bastelraum stehen den Kindern verschiedene Materialien zur Verfügung, die sie selbständig erreichen können, um ihrer Experimentierfreude nachgehen zu können. Die umfangreichen und vielfältigen Arbeitsmaterialien und Beschäftigungsangebote orientieren sich an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder und können jederzeit ergänzt oder ausgetauscht werden.

Die Kinder können im Bastelraum malen, basteln, kneten, mit Ton arbeiten, am Forschertisch experimentieren und Brettspiele spielen. Die Tische in diesem Raum stellen wir mittags zusammen, um dort gemeinsam zu essen.
Die beiden Spielräume

Der Spielraum nach vorne zur Straße hinaus ist ein geschützter Raum, der in Funktionsecken aufgeteilt ist. In diesem Raum können die Kinder ungestört Phantasie-und Rollenspielen nachgehen.  Verschiedene Spielmaterialien, wie z.B. Bausteine, Schienen, Autos in der Bauecke und Spielständer, Puppenwiege, Herd, Puppenwagen, Puppen, Geschirr, Tücher und Decken, lassen den Kindern viele Gestaltungsspielräume offen.

Eine Leseecke lädt zum gemeinsamen Bücher anschauen und vorlesen ein. An einer Wand ist ein Regal angebracht in dem die Bücher für die Kinder übersichtlich und gut erreichbar untergebracht sind.

Der andere mittige Spielraum verbindet die Gruppenräume miteinander und bietet ebenfalls Platz zum Spielen. Dort steht eine Hochebene, die als Rückzugsbereich und Kuschelbereich, oder zum Rollenspiel genutzt werden kann.


– Der Nestraum

Dieser Raum ist der geschützte Bereich für die Kinder unter drei Jahren. Das Bedürfnis nach Geborgenheit und Übersichtlichkeit ist in dieser Altersgruppe noch besonders ausgeprägt. In einer kleinen, überschaubaren und altershomogenen Gruppe können die Kleinen in Ruhe altersgerechten Spieltätigkeiten nachgehen.

Im Nestraum steht eine Hochebene. Dort befinden sich Puppenherd mit Puppengeschirr, ein Bettchen und eine Leseecke. In der Bauecke unter der Hochebene gibt es Bausteine, Autos, Sandsäckchen und Tücher. Bei Bedarf kann eine Hängematte aufgehängt werden.

In Materialregalen stehen, für die Kinder erreichbar, Knete, Papier und Stifte, Puzzle und Spiele. Mittags schlafen die Kinder auch in diesem Raum.

Jedes Kind hat seine eigene Matratze und sein eigenes Bettzeug.

 

- Das Bad

Im Bad sind die Armaturen und Badezimmermöbel so angebracht, dass auch die Kleinsten die Wasserhähne, Handwaschbecken und Handtücher eigenständig erreichen und die Toiletten bequem benutzen können.

Im Bad befindet sich auch ein Wickeltisch, auf den die Kinder über einen Tritt hinauf und hinunter gelangen. Desweiteren befindet sich auch eine Stehdusche im Bad.

Die Erzieher- und Besuchertoilette befinden sich in einem separierten Bereich.

 

- Die Küche

Unsere Küche wird als Verteilerküche genutzt, d.h. das angelieferte Essen wird zum Servieren vorbereitet. In der Küche gibt es einen Herd und einen Backofen, sodass wir innerhalb eines pädagogischen Angebotes mit den Kindern kochen und backen können.

Beim Malen



bottom